Mittwoch, 21. Juni 2017

Buchtipp der Woche - Winzig Innovative Häuser

Mein Traum wäre ein kleines Mini Haus, ich lasse mich mit diesem Buch dazu inspirieren mir die verschiedensten Dinge einmal von der Nähe an zu sehen, mich inspirieren zu lassen und zum Träumen anregen zu lassen. In diesem Buch geht es um die kleinen Häuser, die man auch als Tiny House aus den USA kennt. Diese Varianten sind noch kreativer und facettenreicher, als dies bei den gängigen amerikanischen Häusern der Fall ist. Schaut einmal rein, denn es lohnt sich wirklich sehr. 
Es handelt sich bei diesem Link um einen Affiliate Link. Das heißt, dass ich eine kleine Provision dafür erhalte, wenn Ihr dieses Produkt über den oberen Link erwerbt. Für Euch entstehen KEINE Mehrkosten und Ihr unterstützt damit unsere Arbeit. Danke. 

Montag, 19. Juni 2017

Wiederverwertung Kostenfreie Küchenutensilen

Ok zugegeben, komplett gratis sind die Sachen nicht. Dennoch finde ich es erstaunlich wie toll sich Verpackungen wieder verwerten lassen.  Ich habe mich gerade so über die Passata Flaschen von DM gefreut, die ich nun schon seit gefühlten Ewigkeiten schon als kostenfreie Helfer verwende. Gerade wenn man Zero Waste betreiben will, also Müll vermeidend arbeiten will, kann man sie super zum Einkaufen verwenden.

Wie ich die Passata Flasche verwende und warum ich die einfach hammergeil finde

Für mein Kastanien Waschmittel

Ich fertige ja mein Waschmittel seit einiger Zeit selbst an. Hierfür habe ich gleich mehrere Flaschen in der Verwendung.  Zum Einen  habe ich die Kastanien herrlich sortiert nach Weißwaschmittel und Buntwaschmittel ( ja das geht ) zum Anderen halte ich so den Duft an den Kastanien. Für das Anrühren von fertigen Waschmitteln ( also das Einlegen der getrockneten Kastanien in einem Sud ) verwende ich ein altes rote Bete Glas, das ich immer wieder kurz ausspüle.

Für meine Küche

Ich bewahre alles mögliche darin auf. Von Reis über getrocknete Bohnen, von Quinoa über Chia Samen, alles hat so seinen Platz. Die Flaschen passen genau in meinen Schrank rein und so habe ich alle Zutaten immer an einem Fleck, wasserdicht aufbewahrt und irgendwie auch dekorativ. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass ich kein Plastik mehr im Schrank habe und das die Lebensmitteln vor Ungeziefer geschützt sind ( zum Beispiel vor Motten oder Insekten, die sich gerne in Mehl breit machen )

Zum Einkaufen
Wenn ich in den unverpackt Laden gehe (Kiel ist der nächste ) nehme ich die Flaschen gerne als Verpackung mit. Man kann neben Mehl und anderen Dingen die eine pulverartige Konsitenz haben, auch flüssige Waren damit transportieren. Unglaublich praktisch also.

Zum Transportieren von Suppen
Da ich ja manchmal für meine Mitarbeiterin koche, wenn es ihr nicht gut geht, ist die Flasche in super Transportmittel und ersetzt die Plastikschüsseln des amerikanischen Mulitlevelmarketing Riesens ( ihr wisst schon wen ich meine ). Die Suppe kommt sicher und lecker an und ich hab keinen Pfennig dazu bezahlt ( werbeverseuchtes Gehirn.. )

Zum Einkochen

Im Schrebergarten bekomme ich kostenlos Obst und Gemüse. Leider hat das einen Nachteil. Die Natur gibt zwar alles gratis und davon auch reichlich, aber halt viel auf einmal. Darum ist es super, wenn ich die Gläser da habe, da ich sie zum Einkochen von Apfelmus verwende. Der Baum im Garten gibt mal locker so 10 bis 30 l Apfelmus, die in den Passata Flaschen super aufbewahrt werden können. Doch vor der Nutzung sollte man die echt gut desinfizieren.

Zum Mandelmilch machen

Da ich seit einiger Zeit selbst Mandelmilch mache ist das meine Milchkanne. Die kann ich einfach zubereiten, so wie sie sind in den Kühlschrank stellen und fertig. Theoretisch könnte ich die Passata Flaschen sogar dazu verwenden hier mein Mandelmus auf zu bewahren. Aber das wäre mir für eine Portion zu viel. Aber in der Glasflasche sind die Zubereitungsschritte quasi auf 2 reduziert. Reinfüllen der Zutaten und schütteln.


Plastikverpackungen weiter  benutzen

Da mich manchmal Leute mit kleinen Tomaten oder anderen Leckereien beschenken, die in Plastik eingepackt sind, ärgere ich mich immer, wenn ich die Sachen weg werfe. Darum versuche ich die Sachen immer noch ein wenig mit ein zu binden. Statt mir Kästchen und Aufbewahrungen zu kaufen nehme ich dann diese Verpackungen. Die kann man auch super nutzen, um Sachen im Kühlschrank zu lagern. Sicher, wenn man sie nicht braucht und keinen Bedarf hat sollte man sie auch weg tun, aber auch im Bad haben sich die kleinen Tomatenpackungen bewährt: Hier packe ich meine geliebte Aleppo Seife hinein. Die Löcher auf der Unterseite sorgen dafür, dass das Wasser ablaufen kann und die Seife nicht im eigenen Seifenwasser steht. So bleibt die Seife lange schön und ich muss keine Geld für eine Seifenverpackung ausgeben. Außerdem habe ich den Müll zunächst noch mal weiter verwendet.

Eine weitere Idee, die ich ausprobieren werde, ist die Verwendung als mini Gewächshaus. Ich will mal probieren damit Sprossen zu ziehen. Mal sehen ob das geht.

Auf dem Bild seht Ihr wie meine 250g Tomaten Packung zu einem neuen Heim für die Bambus Wäscheklammern wurden. So super verpackt, die passten genau da rein. Durch den Deckel fliegen die nicht mehr rum und ich habe meinen Schreibtisch sortiert. Das häßliche Label kann man ja noch überkleben.

Solle mir noch so eine Packung in die Hände fallen verwende ich die dann als Schmuckschatulle für Ketten oder Ringe. Die fliegen bei mir auch immer rum. 

Mittwoch, 14. Juni 2017

Buchtipp der Woche - Darm mit Charme

Ja ich weiß, dass dieses Buch sicher jedem Leser bekannt sein dürfte. Dennoch wollte ich es hier einmal mit aufführen. Ich habe es gelesen und geliebt. Der Buchtipp ist ja auch immer ein Spiegel meiner persönlichen Interessen und Erfahrungen, darum wollte ich das Buch auch hier aufführen. Schaut einmal hinein, das würde mich freuen.  
Es handelt sich bei diesem Link um einen Affiliate Link. Das heißt, dass ich eine kleine Provision dafür erhalte, wenn Ihr dieses Produkt über den oberen Link erwerbt. Für Euch entstehen KEINE Mehrkosten und Ihr unterstützt damit unsere Arbeit. Danke. 

Montag, 12. Juni 2017

Bücher kriegen ohne viel Geld aus zu geben

Ich lese ja von Berufswegen sehr viel. Leider  ist es so, dass ich darum die Bücher, die ich gerade brauche nicht immer spontan bekomme. Daher neige ich dazu, wenn ich eine Lieferung Bücher bekomme das aus zu sortieren was ich noch gebrauchen könnte. Und meistens liege ich damit goldrichtig. Doch nicht jeder hat das Glück frei Haus mit Büchern beliefert zu werden, die kostenfrei sind.

Damit Ihr mit Lesestoff eingedeckt werden könnt ohne viel Geld auszugeben, habe ich meine Erkenntnisse einmal für Euch zusammen gestellt. Ich werde in einem weiteren Eintrag darlegen, wie ihr mit Hilfe von wenig Geld an Büchern kommt, die man käuflich erwerben kann. Dies sind einfach nur mal erste Sammlungen von Gedanken.

Habt Ihr noch mehr Ideen?
Ab in die Kommentare damit

Bücher adoptieren

Nicht jeder kennt die Seite bookcrossing. Hier kann man sich seiner Bücher, die man nicht mehr haben will entledigen, indem man sie einfach mit einem Ettiket versehen aussetzt. Diese werden dann von dem ehemaligen Besitzer auf der Bookcrossing Plattform gelistet und man kann sich als interessierter Leser einfach aufsammeln und adoptieren. Dies alles natürlich ohne Kosten und Verpflichtungen. Man sollte nur mitteilen, dass das Buch nun einen neuen Besitzer gefunden hat.

http://www.bookcrossing.com/ ist ein guter Weg um seine alten Bücher los zu werden und neue Bücher zu bekommen. Hier kann man auch ganz genau schauen welche Bücher gerade herum gehen, also wenn das ausgesetzte Buch nicht gefällt, muss man sich gar nicht erst auf den Weg machen. Aber man kann halt auch Pech haben, dass das Buch was man sich ausgeguckt hat schon aufgesammelt wurde.

Dennoch eine schöne Idee, ich denke ich werde mal ein paar Bücher aussetzen, auch wenn ich in einer Region lebe in der das wohl nicht so stark genutzt wird. ( Lesen hier die Leute überhaupt ?)


Bücher tauschen

Mein Bücherregal platzt ja aus allen Nähten, dennoch brauche ich manchmal das eine oder andere Buch, sei es für den Unterricht oder für den Blog. Um so schöner ist es da, dass es Möglichkeiten gibt nicht mehr geliebte Bücher ab zu geben und sie durch neue Bücher zu ersetzen. Hier sind mal einige Plattformen, auf denen Ihr kostenlos oder sehr günstig Bücher bekommt.
Was man natürlich investieren muss, das ist das Porto, wenn Ihr aber den Versand als Büchersendung wählt ist das mit unter 1 Euro machbar.
http://www.tausch-buecher.de/
https://swapy.de/b%C3%BCcher-1/
http://www.hitflip.de/
http://www.tauschbillet.de/index.php
http://www.balu.de/content/home/index.php
http://www.tauschzone.de/

Bücher schenken lassen

Ich habe schon viel von den sogenannten Geschenkläden gehört, bei denen man einfach Dinge hinbringen kann und sie sich dann wieder nehmen kann. Seid Ihr an einer interaktiven Karte zu dem Thema interessiert?

Ich finde diese Idee Sachen weg zu geben und andere Sachen dafür gratis zu bekommen total toll. Einen Harken hat das alles aber, wenn ich alles gratis bekomme, wer bezahlt den Produzenten denn?


Bücher als Prämie abstauben

Im Zuge meiner radikalen Eindampfung meines Buchbestandes habe ich die Bücher ausgemistet. Bei Amazon gab es mal die Möglichkeit Bücher einzugeben und dafür einen Gutschein zu erhalten, jedoch wurde Trade In eingestellt.

Kennt Ihr gute Plattformen Wo Ihr Bücher gegen was anders tauschen könnt? Infos sind immer gerne genommen.

Mittwoch, 7. Juni 2017

Buchtipp der Woche Psychologie der Massen

Beim Stöbern durch die Amazon Trends stieß ich auf dieses kleine Büchlein. Meiner Meinung nach ist es interessant, darum wollte ich es Euch nicht vorenthalten. Es geht dabei um die Psychologie der Massen. Wenn man eine Veränderung in der Gesellschaft erreichen will und es schaffen möchte, dass die Menschen umdenken, sozialer werden, einfühlsamer, netter, liebevoller und freier, sollte man sich damit befassen wie die Masse denkt und funktioniert.

Leider nutzen die meisten Leute so ein Wissen, um Profit zu machen, was nicht der Sinn des Lebens sein sollte. Schaut es Euch an und unterstützt uns durch den Kauf der Produkte. 
Es handelt sich bei diesem Link um einen Affiliate Link. Das heißt, dass ich eine kleine Provision dafür erhalte, wenn Ihr dieses Produkt über den oberen Link erwerbt. Für Euch entstehen KEINE Mehrkosten und Ihr unterstützt damit unsere Arbeit. Danke. 

Montag, 5. Juni 2017

Eicheln, was kann damit machen

Verwendung von Eicheln
In diesem Text geht es um die Verwendung von Eicheln. Was kann man alles mit Eicheln machen, das bekommt Ihr in diesem Text zu erfahren.
Wichtig ist das sie reife Eicheln suchen und sammeln und dann mitnehmen. Reife Eicheln lassen sich leicht aus der Kappe lösen und haben eine glänzende mittelbraune Außenhaut. Unreife Eicheln erkennt man an der grünen Außenhaut. Unreife Eicheln sind zudem giftig.
Reife Eicheln sich vielseitig. Hier ein paar Beispiele und Verwendungszwecke.
Eicheln als Nahrungsmittel
Eicheln kann auch als Nahrungsmittel verwendet werden. Bevor die Eicheln aber verzehrt werden können, müssen die Eichel gut gewässert werden. Die Eicheln müssen im Wasser einweichen und kochen. Die Eicheln müssen immer mit frischen heißen Wasser begossen werden. Diese Art nennt man auch Blanchieren. Das muss so lange gemacht werden bis das Wasser nicht mehr braun wird, wenn man die Eicheln absiebt.
Eicheln als Kaffeezusatz oder Ersatz
Die blanchierten Eicheln müssen geschält werden. Dann muss der Kern aufgebrochen werden. Danach müssen die Eicheln in eine Schüssel die ofenfest gelegt und abge- deckt werden. Im Backofen werden die Eicheln bei niedriger Hitze geröstet. Die Eicheln müssen häufig umgerührt werden, damit alle geröstet werden können. Wenn die Eicheln fertig geröstet sind, können sie gemahlt werden. Diese entstehende Mischung kann als Kaffeeersatz oder als Zusatz zu normalen Kaffee genommen werden.
Eicheln als Backzutat
Die gerösteten Eicheln müssen zu Eichelmehl gemahlen und gesiebt werden. Die Siebung dient nicht um ggf. Fasern von den Eicheln zu entfernen, so wird das Mehl noch ein bisschen feiner. Aus dem gesiebten Mehl kann dann allerhand an Backwaren hergestellt werden. Dazu gehören Muffins, Brot, Brötchen und viele andere leckere Dinge.
Aber nicht als Backzutat kann das gemahlene und gesiebte Eichelmehl genutzt werden. Es kann auch in Kartoffelbrei, in Suppen oder Eintöpfe als nussiger Zusatz benutzt werden. Ein Geschmacksverstärker aus der Natur.

Mittwoch, 31. Mai 2017

Buchtipp der Woche - Selbstversorgung aus dem Garten


 Der Autor hat bereits seit Jahrzehnten interessante Fakten zum Thema Selbstversorgung zusammengetragen und in diesem neuen Buch findet man eine sehr ausführliche Zusammenfassung zum Thema Selbstversorgung. Hier hat man ein echtes Standartwerk für die Fragen der Selbstversorgung

Es handelt sich bei diesem Link um einen Affiliate Link. Das heißt, dass ich eine kleine Provision dafür erhalte, wenn Ihr dieses Produkt über den oberen Link erwerbt. Für Euch entstehen KEINE Mehrkosten und Ihr unterstützt damit unsere Arbeit. Danke. 

Montag, 29. Mai 2017

Gratis lesen - online und offline

 Bestimmt habe ich es schon mal erzählt, dass ich im Rahmen der Minimalisierung schaue, welche Bücher es auch digital gibt. Im Rahmen des Urheberrechts ist das mit der Literatur so geregelt, dass Werke 70 Jahre nach dem Tod des Erschaffers gemeinfrei werden.

Warum kann man diese Bücher einfach kostenlos lesen?

Das bedeutet, dass Jeder diese Werke dann verbreiten darf. So gibt es die Online Bibliotheken wo man viele Klassiker von A bis Z lesen kann. Diese Werke, deren Urheberrechts Schutz abgelaufen sind, kann man auch noch in den verschiedensten Sprachen lesen.

Kindle auch ohne Reader online lesen

Mit Hilfe von https://lesen.amazon.de/ könnt Ihr Ebooks online auch einfach so lesen. Man muss nicht zwingend einen Kindle kaufen. Doch ich würde ihn anraten, da ich den wirklich praktisch finde und er dem Minimalismus sehr entgegen kommt. Gratis E Books, auch neuere Bücher, sind hier http://amzn.to/2hIMgum zu finden.

Wer Klassiker online lesen möchte, der kann sich gleich in mehreren Seiten umsehen: Hier findet Ihr die wichtigsten Seiten zusammengestellt. Gutenberg hat für gleich zwei dieser Projekte seinen Namen gespendet. Dabei ist das Spiegelprojekt deutschsprachig, die .org Version ist auch in anderen Sprachen nutzbar und hat einen großen internationalen Schatz an Büchern. 
http://gutenberg.spiegel.de/
http://www.gutenberg.org/

Eine weitere Alternative zu den Gutenberg Projekten sind die Wikisource Quellen und Zeno. Beide Seiten haben eine sehr große Auswahl an Werken. Was man nicht auf den Gutenberg Seiten findet und was schon gemeinfrei ist, das wird man dann sehr wahrscheinlich hier finden können.
http://www.zeno.org/Lesesaal
https://de.wikisource.org/wiki/Kategorie:Autoren

Aktuelle Werke

Wer sich mal was Nettes in Sachen Beletristik gönnen möchte ohne tief in den Geldbeutel zu greifen oder sich lange mit der Suche zu befassen, für den habe ich hier ein paar Links zusammen gestellt. Das sind die besten Quellen für moderene und zeitgemäße Werke, die man mal zwischendurch lesen kann.

Lesbar sind die Werke im ePub Format, dies ist das gängige Format für e Books und kann von allen bekannten Readern gelesen werden.

http://www.thalia.de/shop/kostenlose-ebooks/show/
https://www.weltbild.de/sale/ebooks/kostenlose-ebooks
http://www.ebook.de/de/category/59011/gratis_ebooks.html

Bildquelle:

https://pixabay.com/photo-1209040/




Mittwoch, 24. Mai 2017

Buchtipp der Woche - Getrocknete Köstlichkeiten


Mein Dörrautomat ist mein Liebling und so kommt mir dieses Buch genau recht. Die getrockneten Köstlichkeiten sind nicht nur schön an zu sehen, sondern auch noch gesund und haltbar. Wer sich also noch n ie an Fruchtleder oder andere Köstlichkeiten gewagt hat, dem sei zu diesem Buch geraten. Es ist inspirierend und bietet schmackhafte Köstlichkeiten

Montag, 22. Mai 2017

Unschooling Ja oder Nein mal eine MEINUNG

Im Rahmen meines Konsums von You Tube Videos habe ich mich auch immer wieder mit dem Thema UnScooling beschäftigt. Also ich bin drauf gestoßen worden, da einige Youtuber, die ich gucke ihre Kinder mit auf Weltreise nehmen und nicht beschulen. Ich möchte mal ein paar Gedanken dazu aufschreiben ohne den Anspruch auf Allgemeingültigkeit ohne den Anspruch darauf, dass ich das in 10 Jahren oder 10 Monaten noch genau so empfinden muss.

Dieser Beitrag enthält einige Ideen und Meinungen von mir. Letztlich muss sich jeder sein Bild machen. Jedes Leben ist anders und auch jedes Kind ist anders.


❤❤❤❤Was ist Unschooling?❤❤❤❤

Man sollte Unschooling nicht mit dem Home Schooling verwechseln. Home Schooling bedeutet, dass die Kinder eine Beschulung oder einen Unterricht bekommen aber keine normale Schule besuchen. Sie werden dann von externen Lehrkräften oder von den Eltern im häuslichen Umfeld unterrichtet.#

Beim Unschooling geht man noch einen Schritt weiter als bei Homeschooling und man verzichtet auf jede Form des konventionellen und geregelten Unterrichts. Hier bei gibt es aber keine feste Regel, so macht man Unschooling und so nicht, sondern es ist ein Sammelbegriff für die verschiedensten Formen des Lernens ohne feste Strukturen und externe Einflüsse.

❤❤❤❤Schulpflicht in Deutschland❤❤❤❤

In Deutschland ist es gesetzlich geregelt, dass jedes Kind ab einem bestimmten Alter die Schule besuchen muss. Die Schulpflicht geht bis zum 18. Lebensjahr und es gibt geringfügige Abweichungen je nach Bundesland. 

Wer sich der Schulpflicht widersetzt muss mit empfindlichen Strafen rechnen und diese können sich vielfältig gestalten.

❤❤❤❤Argumente FÜR Unschooling❤❤❤❤

Wie oben bereits geschrieben ist jedes Leben anders und auch jedes Kind ist anders. Ich denke das es schwierig ist, dass man allen einen einzigen Weg öffnet und davon aus geht, dass dieser für jedes Kind das richtige Leben sein muss.  Alle auf die gleiche Weise zu formen, jeder muss zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmte Entwicklungen vollzogen haben und alle müssen zum Zeitpunkt X die Leistung Y bringen, das widerspricht doch der Vorstellung davon das wir alle individuell sind. 

Für viele Menschen, sogar für sehr viele Menschen ist der Schulbesuch mit negativen Erfahrungen verknüpft. Mobbing, Gewalt und soziale Probleme sind an vielen Schulen an der Tagesordnung und die Kinder und Jugendlichen leiden unter der Vorstellung zur Schule zu müssen.

Die Schulen sind auch überhaupt nicht optimal. Überforderte Lehrer, unzufriedene und unmotivierte Schüler, volle Klassen, einige Problemfälle. Es gibt Lehrer die beschreiben Schule als Krieg und fühlen sich, als müssten sie täglich in die Schlacht ziehen. Sicher, es gibt Schulen wo das anders ist, aber die Unterschiede sind sehr groß zwischen den Schulen und zum Teil sind die Umstände wirklich verheerend.

Schule ist keine gute Vorbereitung fürs Leben. So wie die berühmten Worte eines Mädchens, das kritisierte man könnte nach den Schuljahren Goethe und Schiller zitieren und Gedichte interpretieren, jedoch keine Steuererklärung machen sehe ich die Schule auch. Es ist super, wenn man viel über die Geschichte lernt, erklärt bekommt wie die wichtigsten Theorien zur Demokratie waren. Doch was nützt das wenn man zum Beispiel über das Leben an sich zu wenig lernt.


❤❤❤❤Argumente GEGEN Unschooling❤❤❤❤

  • Kein soziales Umfeld
  • Keiner kann sicher alle Fächer unterrichten
  • Gefahr von Fehlerziehung 
  • Keine Schulabschlüsse ( muss nicht so sein )
  • Keiner kontrolliert ob die Eltern das Kind gut behandeln
  • Gefahr von späteren Problemen in der gesellschaftlichen Integration


❤❤❤❤Freiheit ohne Bildung?❤❤❤❤

Grundlegend muss man beim Thema Bildung unterscheiden, ob man einfach das Wissen hat, welches man sich autodidaktisch angeeignet hat oder durch informelle Lernprozesse erworben hat und man muss die Scheine sehen, die belegen, dass man etwas kann.  Das Eine ist also dies oder jenes zu können, also das Wissen zu haben das man mit der allgemeinen Hochschulreife verbindet, das Andere ist dies auch mit Hilfe von Zetteln belegen zu können.

Für mich bedeutet Freiheit nicht nur das Frei sein von Zwängen wie der Schulpflicht, sondern eben auch, dass man den Beruf ergreifen kann ( oder ausprobieren kann  ) den man gerne probieren möchte. Sicher geht das auch bis zu einem gewissen Grad ohne Schulabschluss und klassischer Bildung, doch da sind die Wahlmöglichkeiten sehr begrenzt. 


Wenn man es mit unschooling schafft, das das Kind später die Freiheit hat den Abschluss zu machen, den es sich erträumt OHNE beträchtliche Nachteile zu haben ( nämlich 10 Jahre Wissen nachholen  zu müssen ) dann wäre das keine schlechte Sache.

❤❤❤❤Wie lernen wir?❤❤❤❤

Ich finde, dass sich viele Dinge im Alltag schon sehr gut erklären und erläutern lassen. Man liest Zeitung oder schaut Nachrichten, man kann auf die Hintergründe eingehen. Man ist im Supermarkt einkaufen, man rechnet die alltäglichen Aufgaben. Man hat ein Kochrezept und wandelt mit dem Dreisatz das Rezept für vier Personen in eines für drei Personen um. Doch was komplett fehlt ist eben das, was uns nicht jeden Tag begegnet.

Das sind Dinge wie die höhere Mathematik und Latein, Sachverhalte wie das systematische Durchgehen der Geschichte oder die Grammatik der Sprache in der Tiefe. Doch warum soll man diese abstrakten Dinge lernen? Diese Sachen lernt man nicht nur, um das an sich zu können, sondern man schult sein Denken auf eine ganz bestimmte Weise. Man lernt analytisch oder systematisch zu denken. Das kann man durch Aufgaben der höheren Mathematik hervorragend. Ich glaube wenige Eltern der Unschooler schaffen das sich eine komplette Abiturprüfung in Mathematik anzusehen und alle Aufgaben lösen zu können. Geschweige denn, das noch erklären zu können. Da sind wir nämlich beim wesentlichen Punkt.

Lernen ist weitaus mehr, als das Anwenden von Fertigkeiten ( Dreisatz im Supermarkt ) oder das Bennen von Fakten ( Daten wann wurde die Berliner Mauer gebaut oder Wo liegt die Elbe ),  Lehrer lernen in ihrer sehr umfangreichen Ausbildung sehr viel darüber wie Kinder lernen, welche Inhalte man wie vermittelt und welche Methoden es gibt um Wissen von Kopf A ( also meinen Kopf ) in Kopf B ( also den Kopf der Kids ) zu transportieren. Ich zweifle daran, dass viele Eltern das Grundwissen haben, um ihrem Kind ein Abitur zu ermöglichen ( in Eigenleistung ).Nur ein Abitur selbst mal geschrieben  zu haben reicht da nicht. Und ich zweifle daran, dass Eltern die didaktischen Hintergründe richtig und für alle Fächer verstehen und anwenden können. 


❤❤❤❤Lesen und schreiben.❤❤❤❤

Eine riesige Gefahr sehe ich darin, dass die Kinder die nicht beschult werden nicht lesen und schreiben lernen. Das ist für mich ein riesiger Horror, da diesen Jugendlichen und späteren Erwachsenen komplett der Zutritt zu weiten Teilen des Berufslebens verschlossen sein wird. Ein Schulabschluss rückt in weite Ferne und die Verdienstchancen sind so schlecht.

Lehrer, die Kindern in der Grundschule Lesen beibringen, lernen dies in einer jahrelangen, sehr fundierten Ausbildung. Mal abgesehen davon, dass das Lesen lernen an sich schon ein komplexer Vorgang ist,  kann es auch vorkommen, dass ein Kind unter Teilleistungsstörungen wie Legasthenie leidet. Diese müssen dann von professionellen Lerntherapeuten aufgefangen und bearbeitet werden, um eine gute Schullaufbahn zu gewährleisten. 


❤❤❤❤Traum oder Sackgasse❤❤❤❤

Eben jene Faktoren sind es, die ich gerade schon genannt habe, die es für mich schwer vorstellbar machen, dass die nicht Beschulung von Kindern der richtige Weg ist. Ich denke dass es eine Mischung aus nicht Unterrichten, freier Beschulung und dem Hinzuziehen von externen Kräften schaffen könnte einen schönen Alltag für die Kinder zu gestalten, keine der schulischen Probleme zu importieren und dennoch zu gewährleisten, dass die Kinder Abschlüsse machen können, lesen können und schreiben können.

Leider bewegen wir uns da in Deutschland dann in einem Bereich, welcher nicht legal ist. Un seine Kinder nicht zur Schule zu schicken, dabei Gesetze zu übertreten und den Kindern illegales Verhalten mit auf den Weg zu geben, noch bevor sie Volljährig sind, das halte ich für den falschen Weg. Es gibt die Schulpflicht hier nicht ohne Berechtigung, auch wenn die Schulen sicher nicht überall optimal sind. 

Darum würde ich jedem Elternpaar, welches in Deutschland ansässig ist, dringend von der Nichtbeschulung abraten. Wenn Eltern im Ausland sind finde ich dennoch, dass man sich über die Grundlagen der Bildung Gedanken machen sollte, diese bei den Kindern absichern muss und für die Kinder sorgen muss. Das hat für mich keineswegs was mit fehlender Freiheit zu tun, sondern gerade mit Freiheit. 


❤❤❤❤Was an sozialem Kapital braucht der Mensch?❤❤❤❤

Ich denke das der Mensch nicht unendlich viel Geld braucht und das es auch nicht nötig ist, dass man sich eine ganze innere Bibliothek an Wissen und wichtigen Werken der Weltliteratur anliest. 

Worauf es für mich PERSÖNLICH ankommt ist, dass ich dem Kind das vermittle was es braucht, um sich selbst fast alle Lerninhalte bei zu bringen, die es wissen will. Dazu sollte es lesen und schreiben können, gut mit dem Internet zurecht kommen aber auch mit anderen Menschen. Es sollte wissen wo man in Deutschland was findet und erfragen kann und wissen wie man lernt. Es sollte Mathematik im alltäglichen Maße beherrschen, aber auch umfangreich matheamtisch und logisch denken können.

Die Freiheit, das zu tun und zu lernen was man wissen und lernen will sollte an erster Stelle stehen. Und gegebenenfalls auch die Freiheit den Beruf wählen  zu können, den man sich gerade ausgesucht hat. So fände ich ein Abitur schon praktisch und wünschenswert, jedoch sollte man mindestens einen Hauptschulabschluss vorweisen. 

❤❤❤❤Externe Abschlüsse❤❤❤❤

Jeder hat in Deutschland die Möglichkeit nicht erreichte Abschlüsse nach zu holen. Die Möglichkeit der Externen Prüfungen für Hauptschule, Realschule und Abitur ist fast überall vorhanden. Informationen könnt Ihr bei mir bekommen, da ich seit Jahren Externe Abschlüsse anbiete. Ich bereite Interessierte auf die Abschlussprüfungen vor, zur Zeit mit 100 Prozent Erfolgsrate in der Vergangenheit.

Natürlich kann man sich auch selbst auf den Weg machen oder andere Bildungsträger bemühen. Wollt Ihr mehr Infos dazu`? Fragt mich gerne. Soll ich dazu mal eine Serie schreiben? Schreibt mir?

Braucht Ihr Hilfe bei Eurem Externen Abschluss, Mail genügt. 


Bildquelle pixabay https://pixabay.com/photo-543041/

Mittwoch, 17. Mai 2017

Buchtipp der Woche- Selbstversorgung für Einsteiger


 Ein schönes Buch für Einsteiger, die sich für die Thematik Selbstversorgung und Ernährung aus dem eigenen Garten interessieren. Gerade der Aspekt, dass dieses Buch Einsteigerfreundlich ist. 

Montag, 15. Mai 2017

Projekt Dachterrasse

Ich habe ja ein Büro, in dem ich viele junge Menschen unterrichte. Den ganzen Tag hocke ich drin, das möchte ich nun gerne ändern. Pünktlich zu den wärmeren Temperaturen habe ich mir vorgenommen meine riesige Dachterasse wieder zum gemütlichen Ort zu machen. Ich möchte eine Oase mit Mehrwert, ein Ort an dem ich arbeiten, entspannen und ernten kann.


Der aktuelle Zustand ist leer, vermost und unbewohnbar. Irgendwie nicht zum wohlfühlen. Da ich von unserem Vermieter einfach kostenlos ein paar Paletten bekommen habe, überlegte ich nun das alles wieder etwas schöner und lebbarer zu machen. Leider brauche ich immer für alle Dinge nicht nur einen genauen Plan und einen Zeitrahmen, sondern muss da auch noch meine Kollegen und mitarbeitenden Menschen des Betriebes mitziehen. Um das alles zu versinnbildlichen dachte ich mir, ich zeige Euch, und damit auch den Kollegen, was ich mir so gedacht habe.


Dafür habe ich mir mal was ausgedacht und Euch eine bezaubernde Zeichnung angefertigt.

Bei 1 bis 3 und 5 handelt es sich um dies Regentonne eckig, die ich mit Erde gefüllt als Pflanzkübel verwenden möchte. Als umrahmendes Element werde ich Strandmatten rumlegen, da diese noch hier rumliegen und entweder weg müssen oder verwertet werden sollten. 4 ist die runde Mörteltonne.

In diese Elemente setzte ich nun Gemüse und Kräuter an, sodass ich einen Nutzgarten und einen gemütlichen Garten in Einem habe. Was mir noch wichtig ist ist, das grüne Rechteck. Hier soll ein Bambus und Efeu Beet rein. Es liegt etwas schattiger, daher weiß ich nicht ob es klappt. Den Bambus will ich für die Papierherstellung nutzen, den Efeu zum Waschen. Schauen wir mal.


Regentonne Eckig
http://amzn.to/2hGv9Xp
Mörteltonne rund
http://amzn.to/2hsxfMI
Gartenerde
http://amzn.to/2hGkSdA
Mulch
http://amzn.to/2hPqJR9
Gemüse Saaten
http://amzn.to/2gJQFZq
Kräuter Saaten
http://amzn.to/2gT2r8Z

Sitzgelegenheit

Das Gelbe ist die Sitzgelegenheit. Mit dem Palettensofa ( wobei ich die Paletten noch anmalen muss ) und Polstern. Außerdem Sitzmöbel. Der Tisch entsteht auch aus zwei Paletten, die ich einfach übereinander stapeln werde.

Sitzsäcke
http://amzn.to/2hPqaXx
Polster für das Sofa
http://amzn.to/2h9qA7r
Ökologische Farben für außen
http://amzn.to/2gJVB0r

GEILE Energiebällchen vegan, roh , köstlich - köstlich rohköstlich

Heute mal ein Rezept, da für mich zu meinem Lebenskonzept nun auch das Thema Rohkost immer mehr präsent wird.

Ich finde, dass man die Sachen auch ohne Bio Siegel sehr gut zubereiten kann. Die Frage ist halt immer was man wie wo haben möchte. Die Haselnusskerne habe ich in dem Supermarkt meines Vertrauens gekauft, genau wie Mandelsplitter und Kokos zu verzieren. Ich kaufe die Sachen um die Weihnachtszeit ein, dann sind sehr gut im Sortiment vertreten und nach Weihnachten auch ziemlich günstig. Die halten sich meistens viele Monate lang und bei sparsamen Konsum kann man sehr lange davon zehren: Unter Umständen bietet es sich auch ein was davon ein zu frieren. Hat einer von Euch damit Erfahrungen gemacht?

An Küchengeräten könnt Ihr auch einen Hochleistungmixer nehmen oder halt den Turbo von Tubber den ich hier habe. Ihr könnt die gemahlenen Haselnusskerne auch durch Mandeln, welche gemahlen sind ersetzen oder durch jede beliebige andere Nussvariante, die ihr dann mahlt.


Ihr braucht ( für reichlich viele Bällchen )

100 g Haselnusskerne gemahlen
30 g Datteln
ggf noch ein Stückchen Apfel, Banane oder Möhre ( je nach Geschmack ) unter Zugabe von noch mehr Obst werden die Kügelchen noch ein bisschen saftiger.

Die Datteln sind in meinem Falle die leckeren Jumbo Datteln von Orkos, ihr kriegt aber auch handelsübliche in jedem Supermarkt.

Beides  ( bzw. alles ) stark zerkleinern im Turbo Chef wenn die Masse noch so etwas körnig scheint kann man durch Zusammendrücken kleine Bälle formen

Kosten für ca 150 g  = 2,20 Euro
Haselnüsse 1,50 Euro
Datteln 70 Cent

Kein Turbo Chef zur Hand? Kein Hochleistungmixer? Kein Problem, einfach alle Zutaten auf ein Brett legen und die Masse immer wieder und wieder mit dem Messer durchhacken. Das sorgt auch dafür, dass die Datteln mit jedem Durchgang etwas kleiner werden. Es dauert dann zwar etwas länger, aber wird genau so lecker. Leider gab bei mir der Turbo seinen Dienst auf. Daher habe ich die letzten Kugeln dann auch per Hand gemacht.

Kalorien und Inhaltsstoffe für die produzierte Menge, gemäß http://fddb.info/

Brennwert 3054 KJ (729 kcal)
Fett 61,8 g Entspricht ca. 76% des Brennwertes.» Weitere Informationen
Kohlenhydrate 30,3 g Entspricht ca. 17% des Brennwertes.
davon Zucker 23,7 g
Protein 12,6 g Entspricht ca. 7% des Brennwertes.
Ballaststoffe 10,8 g
Broteinheiten (BE) 2,5
Vitamine
Vitamin C 3,6 mg
Vitamin A 0,003 mg
Vitamin D 0 mg
Vitamin E 26,7 mg
Vitamin B1 0,418 mg
Vitamin B2 0,2 mg
Vitamin B6 0,3 mg
Vitamin B12 0 mg
Mineralstoffe
Salz 0,00381 g
Eisen 4,4 mg
Zink 2 mg
Magnesium 165,3 mg
Mangan 5,7 mg
Fluorid 0 mg
Chlorid 81,9 mg
Kupfer 1,4 mg
Kalium 827,7 mg
Kalzium 244,8 mg
Phosphor 348,3 mg
Schwefel 178,3 mg
Jod 2,6 μg

Womit trackt Ihr Eure Nährstoffe?
Findet Ihr das Rezept interessant? Soll ich mal mehr Tipps und Tricks aus meiner Küche weiter geben?


Mittwoch, 10. Mai 2017

Buchtipp der Woche- Trinkwasserverorgung


 Hoffen wir mal, dass das nie notwendig sein wird das man sich Trinkwasser aus diesen Quellen holen muss. Das Buch finde ich vor allem aus dem Aspekt der Wassergewinnung für zu Hause interessant. 

Montag, 8. Mai 2017

Vorstellung des sozialen Buchladens

Wie Ihr ja bereits gelesen habt kaufe ich mir kein Bücher, sie werden mir geschenkt, ich bin in der unfassbar glücklichen Lage nicht das Problem zu haben mir diese Dinge kaufen zu müssen, sondern habe das Privileg zu schauen welche mir gefallen und welche ich weiter gebe.

Sollte ich dennoch mal ein neues Buch kaufen wollen, werde ich das hier tun:

www.buch7.de

Der soziale Buchladen verkauft seine Bücher zu den handelsüblichen Preisen. Das hat den Grund darin, dass wir in Deutschland ja ein Buchpreisbindung haben. Jeder muss seine Bücher zu einem festen Preis anbieten, es sei denn es handelt sich um gebrauchte Bücher oder jene, die einen Mangel haben.

Dieser Buchhandel hat sich nun einen besonderen Anspruch gesetzt: Man will von dem Gewinn 75 Prozent an soziale Einrichtungen geben. Bisher sind über 100 000 Euro an gemeinnützige Institutionen gegangen.

Grundsätzlich finde ich solche Einrichtungen total super. Wir sollten alle viel mehr darüber nachdenken was ein Euro den wir ausgeben an guten Impulsen setzen kann oder auf der Welt verschlimmern kann. Man macht sich überhaupt nicht klar, dass man als Verbraucher so unendlich viel mehr Macht hat, als man glaubt. Doch das liegt denke ich auch letztlich daran, dass man permanent von Werbung und Umfeld penetriert wird, Konsum uns definiert und wir uns nur durch viel Bewusstseinsarbeit und Trainig daraus lösen können.

Doch weiter zu diesem sozialen Projekt

Hier kann man nicht nur handfeste Bücher kaufen, die ich ja auf Grund meiner Minimalisierung nicht mehr will, sondern auch die geliebten Elektronischen Bücher. https://www.buch7.de/store/search_only_navkat/2

Mittwoch, 3. Mai 2017

Buchtipp der Woche - Darm mit Charme


Das Buch rund um das wohl meist verkannte Organ, welches der Mensch zu bieten hat bezaubert. Es bringt neue Erkenntnisse und verhilft uns dazu das letzte Ende der Nahrungsverarbeitung noch mal mit neuem Blick zu betrachten. Schließlich geht es hier auch um das Organ, welches als eine Art zweites Gehirn von sich reden macht und darum sehr wichtig ist.

Montag, 1. Mai 2017

Nachtrag zum Thema Mentruations Cups

Ich hatte ja über die Rubycub berichtet. Diese finde ich von der Grundidee her nach wie vor sehr schön. Doch ich stieß bei meiner Websuche nicht nur auf die Vorteile, sondern es offenbarten sich auch einige Nachteile. Dieses Video wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Wie gesagt, ich nutze diese Cups nicht, aber habe fast nur Gutes gehört. Dennoch wollte ich Euch einmal die Vorteil und Nachteile von Menstruationstassen gegenüber stellen. Die Berichterstattung ist ja zumeist sehr einseitig positiv, leider hört man von den schlechten Sachen zu wenig, da man ja meistens nur die begeisterten Trägerinnen von Tassen hört.


Dabei ist das Konzept der Tassen nicht unbedingt neu. Bereits in den 1930 er Jahren gab es die ersten Patente zum Thema Menstruationstassen. Verbreitung finden die Cups vor allem in ärmeren Ländern der dritten Welt, wie zum Beispiel auf dem afrikanischen Kontinent, da hier die Mittel für die Hygieneartikel einfach nicht vorhanden sind.

Eine Frau hat schätzungsweise 500 Mal im Leben ihre Menstruation. Legen wir einen Preis von 2 Euro pro Zyklus zu Grunde für Tampons und Binden, was wirklich wenig wäre, so landen wir bei 1000 Euro auf Lebenszeit gerechnet. Da eine Frau meistens Tampons und eine zusätzliche Sicherheit wie Slipeinlage und Binden verwendet kann das weitaus mehr werden.

Ein guter Grund sich die Monatshygiene mit diesen Alternativen einmal genauer an zu sehen.


Die Vorteile

  • Keine Regelschmerzen mehr ( Wobei siehe Video!!!)
  • Kein Müll mehr
  • Keine Kosten für Tampons und Binden mehr
  • Keine Gefahr mehr die Tamponvergiftung zu erleiden
  • Trocknen die Flora der Vagina nicht aus
  • Allergiefreiheit
  • müssen seltener ausgetauscht werden als Tampons
  • Tampons / Binden sind oft chemisch behandelt ( zum Beispiel gebleicht) 
  • Kann als Beckenbodentrainig fungieren
  • Man lernt seinen eigenen Körper besser kennen 
  • Können beim Schwimmen oder in der Sauna getragen werden




Die Nachteile

  • sehr groß
  • sehr lang ( kann aus der Scheide rausstehen )
  • kann schmerzhaft sein, wenn sie sich festsaugt
  • kann zu Sauereien führen
  • Schwierig die passende Größe zu finden
  • Man muss lernen mit der Tasse um zu gehen
  • Problematisch wenn man öffentliche Toiletten nutzen muss
  • Schmatzendes Geräusch, wenn man die Tasse rausnimmt
  • Aufwendig beim Einsetzen, aussetzen und reinigen
  • Viele Frauen haben Probleme damit ihr eigenes Sekret zu sehen
  • Wenn die Tasse zu früh aufgeht beim Einführen, kann es sich sehr unangenehm anfühlen ( Schmerzen )
  • Einsetzen braucht viel Übung
  • Frauen die zu Infektionen im Vaginalbereich neigen sollten lieber zu luftdurchlässigen Binden greifen
  • Kein kompletter Schutz vor dem TSS ( Toxischer Schock Syndrom ) da es bisher einen dokumentierten Fall in Kanada gab


Quellen
http://www.baby-und-familie.de/Gesundheit/Vor--und-Nachteile-von-Menstruationstassen-524575.html
http://www.baby-und-familie.de/Gesundheit/Vor--und-Nachteile-von-Menstruationstassen-524575.html

http://www.femininleben.ch/wellness/gesundheit/menstruationstasse-vorteile-und-nachteile-des-ladycups-2238

Mittwoch, 26. April 2017

Der Froschkönig

Ich wollte heute  mal ein Video mit Euch teilen, welches ich auf meinem neuen Kanal erstellt habe. Froschkönig und Co finden in Sophies Märchenland genau so ein zu Hause wie lustige Geschichten, Spannende Abendteuer und lehrreiche Sagen. Lasst Euch verzaubern und entführen, kostenlos und ohne Bücher herum stehen zu haben.

Ich freue mich auch immer über konstruktive Kritik 

Buchtipp der Woche - Feine Gemüsenudeln


Gurkennudeln oder Zuccini Nudeln dürften ja inzwischen jedem Rohköstler und jedem Gemüse Fan ein Begriff sein. Dieses Buch ist nicht nur ein tolles Schnäpchen, sondern auch eine echte Inspiration

Montag, 24. April 2017

Kostenlos schlemmen - Wildkräuter für Anfänger - Heute die Brennessel

Durch das Thema Rohkost, also Ernährung ohne Fleisch mit vollständigen und unverarbeiteten Lebensmitteln, bin ich auf die Wildkräuter aufmerksam geworden. Der Gedanke, dass man sich bei der Natur bedienen kann und alles was man braucht im Prinzip schon da ist begeistert mich. Ich werde mich in diesem Jahr einmal an einige Kräuter heran wagen und möchte Euch an meinen Experimenten teilhaben lassen.

Welche Kräuter man gut verwenden kann, da man sie als Anfänger gut erkenennen kann, was sie bewirken und wo man sie wie einsetzt, das erkläre ich Euch jetzt in diesem Beitrag. Wir beginnen mit Informationen zur Brennesel, wenn Euch der Artikel gefällt werde ich jeden Monat eine Pflanze darstellen und mit Studien und Informationen versehen.

 Brennesseln ( Urtical )

Ihr Name kommt aus dem Lateinischen von urere brennen. Man nennt sie auch Donnernessel. Bereits Albrecht Dürer schrieb über die Pflanzen, sie seien von Gott geschenkt. Es gibt die Sage, dass es sich bei der Pflanze um die Nadeln des Teufels handelt, dessen Garn die Waldrebe sei.  Und auch in der jüngsten Literatur findet die Pflanze Erwähnung, denn Harry Potter nahm sie als Trunk gegen Furunkel. 

Sie wachsen am Wegesrand und es gehört sicher zum Allgemeinwissen, dass man sie auch verzehren kann. Die Kräuter sind gut zu erkennen und möglichen Verwechselungen kann man schon aus dem Weg gehen, indem man sich "brennen" lässt. In der Blütezeit von Juni bis September findet man sie an Wegen, Gräben und Zäunen, im Schutt und auf Trümmerplätzen.

Die urtical ist ein altes Heilkraut, bereit sie alten Kelten setzten die Pflanze ein.

Brennesseln sind eine Gattung der Brennesselgewächse, den Urticacae zu denen zwischen 30 und 40 Arten zu rechnen sind. Die häufigsten Brennesseln in Deutschland sind die kleine und die große Brennessel, seltener kommt der Röhricht vor.   In Südeuropa findet man die römische Nessel vor. Diese Gewächse sind eng mit den Rosengewächsen verwandt und dienen als Heilkur im Frühjahr.

Es handelt sich um eine Jährige Pflanze, deren Brennhaare Quatteln, also schmerzhafte Schwellungen verursachen können.

Man kann die kleine  Brennessel ( Urtica ureus ) als schmerzhafter bezeichnen, als die große ( Urita dioica ). Das Brennen ist ein Schutz, den die Pflanze gegen Fraßfeinde entwickelt hat. Die kleinen Haare haben an ihrem Ende eine Sollbruchstelle, aus welchem die Flüssigkeit strömt. Diese hat Ähnlichkeit mit der Ameisensäure und sorgt für zum Teil starke Schmerzen. Eine Wirkung tritt ab 100 Nanogramm ein.

Die Blüten sind in gelblichen Rispen angeordnet und die Blätter sind gegenständig un eiförmig, am Grund herzförmig, gesägt und haben jene beschriebene Brennhaare. Sie wächst ungefähr 1 m hoch, je nach Sorte und ist ausdauernd und anspruchslos. Die kleinen Pflanzen werden nur etwa 50 cm hoch.

Man bezeichnet die Brennessel als Wildgemüse. In Kriegszeiten wurde die Pflanze, die heute abfällig als Unkraut bezeichnet wird, als nahrhaftes Gemüse gegessen. Dies Wissen ist heute fast vollständig verloren gegangen. Sie beinhaltet viele wertvolle Bestandteile, unter Anderem auch Bitterstoffe. Diese sind heute fast komplett von unserem Speiseplan verschwunden. Wir sehnen uns nach immer süßeren und immer weniger bitteren Nahrungsmitteln, so dass wir  diese wertvollen Inhaltsstoffe kaum noch zu uns nehmen.

Das Geschlecht der Pflanze erkennt man an Hand ihrer Blüten, denn  die weiblichen Blüten hängen herunter und haben weite Seitenzweige, während die männlichen Blüten abstehen und kurze Seitenzweige haben. 

Sammeln:

Beim Sammeln der Pflanzen rate ich zu Handschuhen, denn das kann Euch viel Ärger ersparen. Die Brennesseln haben kleine Häärchen auf der Blattoberseite, gehen diese kaputt entsteht das brennende Gefühl auf der Haut.

Die Brennesseln sind nicht schwer zu finden, man kann sie am Wegesrand, an Ackerflächen und im Wald sammeln, einfach fast überall wo der Boden Nährstoffe bietet. Man sollte beim Sammeln darauf achten, dass man nicht unbedingt Pflanzen von stark befahrenen Straßenrändern aufliest und auch keine Pflanzen wählt, die durch Hundekot verunreinigt wurden-

Da die Brennnesseln Nitratsammler sind, also diese Stoffe verstärkt aufnehmen, ist es ratsam die Pflanze nicht vollständig zu verwenden. Man pflückt stets nur die oberen Triebe, in diesem Falle die jüngsten zwei bis vier Blätter. Sie sind zum Einen oben zu finden, zum Anderen bestechen sie durch ein saftigeres Grün, als die älteren Blätter.
Man kann sie sehr gut im Rahmen einer Wildkräutersammlung sammeln oder auch kaufen. Vom Sammeln bei landwirtschaftlich genutzten Flächen sollte man wegen der Schädlingsbekämpfungsmittel und dem Dünger Abstand nehmen. Zudem sollte man sich das Aussehen der Pflanzen sehr genau ansehen. Sind sie schlapp oder haben belegte Blätter? Dann sollte man davon Abstand nehmen.

Spielplätze gelten als gute Sammelplätze, weil diese für Hunde verboten sind und nicht landwirtschaftlich genutzt werden.

Kaufen 

Man kann Brennessel Produkte getrocknet kaufen. Hier sollte man auf eine gute Qualität Wert legen.

Wer möchte kann die Brennessel auch selbst ziehen. Dazu braucht man nur die Samen. Ideal ist der eigene Garten, weil man dann Pflanzen hat, welche komplett frei von Schadstoffen sidn.

Blätter :Man kann sie zwischen März und August sammeln.
Samen: Die Samen kann man bis in den frühen Herbst sammeln.

Wer die Pflanzen schmerzfrei ernten möchte kann einfach zu Handschuhen oder Zangen greifen. Hier kann man auch ein Grillbesteck zweck entfremden.

Wer die Brennesseln selbst trocknen möchte, der bündelt sie am Besten zu kleinen Bündeln zusammen und hängt diese kopfüber von der Decke. So lassen sie sich hervorragend trocknen. Später kann man die getrockneten Teile in Papier aufbewahren.

Verwechselungsgefahr

Man kann die Brennesseln durchaus mit ihren nicht brennenden Verwandten, den Taubnesseln verwechseln. Diese sind vom Aussehen der Brennessel sehr ähnlich, haben aber eine leicht glattere Blattstruktur und sondern keinen brennenden Flüssigkeiten bei Kontakt ab.

Die Nesseln eignen sich zum

  • Salat
  • zum Anreichern von Bratlingen
  • zur Teezubereitung
  • als Smoothie Zugabe
  • als Brennessel Spinat
  • Als Haarwasser
  • Als Zutat in Shampoo
  • für ein Gesichtswasser
Möchte man die Brennessel verarbeiten, so kann man zunächst die Brennhaare entfernen, indem man die Blätter mit einem Nudelholz abrollt.

Wertvolle Inhaltsstoffe

Neben Vitamin A enthält die Brennessel fast alle Vitamine. Von C, D, E über Folsäure und Mangam, Magnesium und Natrium, Kalium, Kalzium und Zin, Eisen, Phosphor und Silizium, sowie Antioxidantien, Kaffeesäure Derivate und Flavonoide, Kieselsäure und Cholorophyll kann der Nutzer der Nesseln profitieren.

In Brennesseln sind sogar Steroide enthalten.

Zugeschriebene  Heilwirkung
-Achtung, dies ist nur eine Sammlung von zugeschriebenen Heilwirkungen, sie ersetzten keinen Arztbesuch und sollen auch nur der Vollständigkeit hier aufgeführt werden: Bitte besuchen Sie bei Beschwerden ihren Arzt-

Die Durchblutungsfördernde Wirkung der Pflanze ist seit dem Mittelalter bekannt in dieser Zeit nutzten auch Paare diese Wirkung, um sich in der Liebe auf die Sprünge zu helfen. Auch die Wurzel und die Samen sollen sich als Aphrotisiakum für Männer eignen.

Brennesseln sollen die Ausleitung von Quecksilber unterstützen und als Nierenhelfer dienen. Zudem sollen sie unterstütztend bei Diabethes sein und entzündungshemmend, sowie stoffwechselfördernd wirken. Als Tinktur können sie Schuppen auf der Kopfhaut mindern und den Stoffwechsel ins Lot bringen. Die Tinktur soll auch bei Haarausfall wirken, wenn man sie auf die Kopfhaut aufträgt und einmassiert.

Es gibt Produkte mit dem Extrakt aus der Brennessel in jeder Apotheke zu kaufen. Da am Haarausfall meist ein Ungleichgewicht in den Hormonen Schuld ist raten einige Quellen zur basischer Ernährung ( das ist aber wissenschaftlich unbelegt!!!!) Hilfreicher ist da schon ein Rezept für das Haarwasser, welches zur Äußerlichen Anwendung geeignet ist. Hierfür gibt man 200 g Brennesselblätter auf 1 L Wasser und mischt dies mit 2 l Alkohl ( 70 Prozent ) oder mit Essig statt Alkohol. Hinz gibt man noch 200g Wurzeln, welche man zuvor mi 1 l Wasser aufkochen lies und dann mit 500 ml Weinessig zum aufgefüllt hat. Die Mischung lässt man eine halbe Stunde köcheln. Ohne Ausspülen hilft die Mischung bei täglicher Verwendung.

Getrocknet kommen Brennesseln im Nieren- und Blasentee zum Einsatz, sollen bei Rheuma und Gicht innerlich und äußerlich hilfreich sein und man kann auch Absude von ihnen anfertigen. Will man die Brennesseln bei Blasenproblemen einsetzen, so sollte man dazu viel trinken.

Sie haben eine blutstillende. - bildende  und - reinigende Wirkung, sind entzündungshemmend und haarwuchsfördernd.

Brennesseln sollen die Menstruation fördern. Besonders in Kombination mit Myrrhe.

Bereits Kneip setzte die Brennessel gegen rheumatische Beschwerden ein, indem er Kranke damit auspeitschen lies. Heute zeigen Studien, dass er nicht Unrecht hatte: Die seltenen Fettsäuren 13-Hydroyyoctadecadiensäure untersützt innerliche und äußerlich die Behandlung rheumatischer Beschwerden und klinische Studien zeigten, dass der Extrakt die Schmerzen von rheumatisch erkrankten Patienten so reduzierte, dass nicht nur die Häufigkeit der Arthrose Schübe deutlich nachlies, sondern auch weniger Schmerzmittel zum Einsatz kommen mussten.

Hildegard von Bingen nutzte die Brennenessel als Hilfe, um ihr Gedächtnis an zu kurbeln.

Angeblich soll der Stoffwechsel durch die Ankurbelung die gefürchteten Schlacken besser aus dem Körper befördern können.

Bei Beschwerden, welche die Prostata betreffen sollen die Wurzel der Brennessel eine gute Wirkung haben. Es gibt hierbei keine bisher bekannten Nebenwirkungen, dennoch zeigt sich eine Wirkung erst nach einigen Wochen der Anwendung. 80 Prozent der Männer über 70 Jahren haben eine vergrößerte Prostate und diese kann Probleme beim Wasserlassen verursachen. Hier hilft nur eine regelmäßige ärztliche Kontrolle um eine ernste Erkrankung auszuschließen und zu verhindern.

Wer das Kraut frisch verwendet oder als Essenz kann dies auch zum Gurgeln verwenden.

Gegenanzeigen

Wer unter Wasseransammlungen leidet, die auf Grund von Herzproblemen entstanden sind, dem ist von dem Einsatz der Brennesseln ab zu raten. Auch bei eingeschränkten Nierenfunktionen sollte man auf den Einsatz von Brennesseln verzichten.

Nutzung

Im Garten dient die Brennesel als Zeigepflanze. Sie kann auch als Mulch verwendet werden und lockert den Boden mit ihren Wurzeln auf. Außerdem dient sie als Kompost. Sie sind eine perfekte Brutstätte für Schmetterlinge

Aus den Stängeln der Brennesseln stellte man ein Gewebe her, welches den sogenannten Nesselstoff ergab. Die starken Fasern, welche dem Bast ähnlich sind, lassen sich durch Kochen isolieren und zu Gewebe verarbeiten.

Eine weitere Verwertung ist, dass man aus dem Holz der Fasern Papier herstellen kann.  Und bereits seit dem Mittelalter verwendet man Brennesseln zum Färben von Papier und Kleidung.

Der Sud, den man aus dem Einlegen der Nesseln mit Wasser bekommt ist ein sehr gutes Pflanzenschutzmitteln. Hier legt man die komplette Pflanze in Wasser ein.

In jüngster Zeit sind die Pflanzen als Ersatz für Glasfaser in der Automobilindustrie im Gespräch und werden sicher noch eingehender erforscht. Als ökologischer und nachwachsender Baustoff für Fahrzeugteile ist dies sicher interessant.

Rezepte für die Brennessel

Mit Banane und Wasser gemischt kann man aus den jungen Brennesselblättern einen hervorragenden Smoothie zubereiten, natürlich ist auch die Zugabe weiterer Obstsorten eine gute Ergänzung.

Wer eine Tinktur herstellen möchte, derr kann 100 g Brennessel Blätter mit der selben Menge Essig mischen und in einem Schraubglas längere Zeit luftdicht ziehen lassen. Die Blätter sollten bedeckt sein und immer mal wieder geschüttelt werden.


  • Kartoffel Brennessel Suppe
  • Brennessel Frischkäse  
  • Kräutersalat mit Brot und Ziegenkäse
  • Brennessel Frittaten
  • Brennessel Bärlauch Pesto
  • Löwenzahn Brennessel Bier
  • Brennessel Zitronen Sauce
  • Brennessel Vollkorn Brot
  • Brennessel Spinat
  • Frischer Brennessel Tee


Brennessel im Smoothie sollte man mit einem Hochleistungsmixer zubereiten, weil dieser die Brennhaare und Fasern aufbrechen kann.

Überbackene Brennesselpfannkuchen  Man bereitet normal Pfannkuchen zu und lässt in einem Topf Wasser und Brennesseln 10 Minuten kochen. Das Kochwasser kann man dann weiter verwerten. Die spinatähnlichen Brennesseln rollt man in die Pfannkuchen ein und gibt über die Rollen Käse. Bei 180 Grad lässt man die Leckerei goldbraun backen.

Butter aus Brenneslsamen. Dafür die Samen von den Fäden entfernen und in die Butter rühen. Vorher kann man die dunklen reifen Samen im Ofen trocknen.

Geröstete Samen lassen sich auch in einem Schraubglas lagern. Wer mag kann Honig zu den Samen hinzu geben und diese dann drei Mal täglich vor dem Essen zu sich nehmen: Bereits Hildegard von Bingen wusste, dass dies dem Gedächtnis sehr zuträglich ist.

Brennessel Omlette: Ei und Parmesan Käse mit blanchierten Brennenesseln mischen.


Quellen und weiterführende Links 

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Brennnesseln
  2. http://heilkraeuter.de/lexikon/b-nessel.htm
  3. http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/brennessel/10614
  4. https://alleideen.com/rezeptideen/05/brennessel-rezepte-brennessel-wirkung.html
  5. http://eatsmarter.de/rezepte/zutaten/brennnessel-rezepte
  6. http://www.chefkoch.de/rs/s0/brennnessel/Rezepte.html
  7. http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/brennessel.htm
  8. http://www.kochbar.de/rezepte/brennessel.html
  9. http://www.haarausfallhilfe.com/brennessel-gegen-haarausfall-mineralien-arminos%C3%A4uren/
  10. https://www.netzwissen.com/ernaehrung/wildkraeuter.php
  11. http://experimentselbstversorgung.net/wunderpflanze-brennnessel/
  12. http://palaeo-power.de/wildkraeuter-smoothies/
  13. http://www.rp-online.de/leben/kochen/brennessel-spitzwegerich-loewenzahn-diese-wildkraeuter-eigenen-sich-fuer-salat-aid-1.5124937
  14. http://experimentselbstversorgung.net/brennnesselzeit/
  15. http://www.gartentipps.com/5-leckere-brennnessel-rezepte-vorgestellt.html
  16. http://www.kostbarenatur.net/diese-wildkraeuter-kannst-du-auch-im-winter-sammeln/
  17. https://gruenesmoothies.de/blog.php/brennnessel/
  18. http://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/brennessel
  19. http://www.kraeuterweisheiten.de/fruehjahrskraeuter.html
  20. https://rohspirit.de/rohkost-rezepte/wildkraeuter-wirkung/
  21. http://www.kostbarenatur.net/rezepte/tinkturen-ohne-alkohol-einfach-selbst-herstellen/
  22. http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/brennessel.htm
  23. https://de.wikipedia.org/wiki/Brennnesseln
  24. http://www.smoothie-mixer.de/wildkraeuter-gruene-smoothies/
  25. http://www.kostbarenatur.net/rezepte/leckere-brennnessel-rezepte-vom-spinat-bis-zum-bratling/
  26. http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=36
  27. http://www.aerzteblatt.de/archiv/18023
  28. http://www.haarausfallhilfe.com/brennessel-gegen-haarausfall-mineralien-arminos%C3%A4uren/
  29. http://www.spektrum.de/lexikon/biologie/brennessel/10614
  30. http://www.smarticular.net/die-brennnessel-das-reichhaltige-wunderkraut-fuer-kueche-und-gesundheit/
  31. http://vollwert-blog.de/wildkrauterspaziergang/

Mittwoch, 19. April 2017

Buchtipp der Woche - Fit ohne Geräte


In diesem Buchtipp wollen wir mal Tipps geben wie man ohne den Kauf teurer Geräte, welche dann eben auch Platz kosten, in Gang kommt. Die Idee sich einfach ohne alles fit zu machen ist ja sehr modern aber sollte dennoch nicht zu kurz bei der Betrachtung des Umräumens kommen. Man braucht also gar nicht zwingend das teure Studio Abo oder die Fitness Station in den eigenen vier Wänden. Nettes Buch, werde ich auf alle Fälle mal probieren. 

Montag, 17. April 2017

Kostenfreie Bildung - Drei Ideen

Bildung ist ja mein Thema und wie kaum wer anders sammle ich Bücher. Ich liebe sie, ich horte sie, ich nutze sie. Dieses Laster ist es auch was mich letztlich zum Minimalismus gebracht hat. Denn es sind einfach zu viele und sie sind überall. Zudem wurde mir bewusst, dass ich meinen Luxus gar nicht für diesen Blog nutzen kann.

Ich bekomme alle Bücher die ich bekomme geschenkt. Einfach so. Sie werden mir sogar INS Haus gebracht. Ich sortiere dann nach Lust und Laune aus was ich noch mal lesen will oder für meine Schüler brauchen kann, der Rest kommt dann einfach weg. Sowas lässt sich nicht auf die Lage der "Normalbürger" übertragen, die für den Bildungskonsum meist zahlen müssen.

Um Euch ein wenig an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen, wie man fast ohne Geld an Bildung kommt, einfach via Internet, habe ich Euch diesen Artikel zusammen gestellt. UND was das BESTE ist. Ihr könnt alles mit dem Handy oder Tablett oder Laptop oder PC machen. KEINE Extra Technik ist nötig.


✪ Elektronische Bücher.

E Books sind für mich die Entdeckung. Leider harmonieren sie nicht mit meinem Empfinden für Lesen. Ich brauche das Anfassen von Büchern und mag es, wenn ich die Wälzer mit mir herum schleppen kann. Dennoch gibt es die Möglichkeit Kindle E Books einfach über den Browser zu lesen. Mit einer App. Kindle sind ja auch diese E Book Reader, die ich übrigens super gut finde. Sie nehmen keinen Platz weg, sind einfach in der Bedienung und die Auswahl an Büchern ist schier unfassbar. Daher ist es lohnenswert hier auch zu investieren. Wer das aber nicht machen will, dem sei empfohlen einfach die App zu verwenden. Hierin können die Ebooks wie im Kindle gelesen werden und die  kostenfreien Bücher sind gleich in mehreren Sprachen zu bekommen. Einfach bei amazon.de auf die E Book Abteilung klicken, hier gibt es eine eigene Sparte für kostenfreie Bücher.

✪ Youtube

Die Plattform ist eine unerschöpfliche Quelle von Bildung und Wissen. Hier habe ich mir schon nächtelang Vorlesungen angesehen, Vorträgen gelauscht und Talkrunden virutell beigewohnt. Es lohnt sich sich um zu sehen. Doch Vorsicht. Wie kaum wo anders ist es hier wichtig auf die Quellen zu achten. Da hier jeder theoretisch alles veröffentlichen kann ( zumindest kurz bis der Account gesperrt ist ) sollte man schauen was man sich von wem ansieht. Meist kann man sich bei den Kanälen der Unis recht sicher sein.

In Sachen E Bildung kann man aber NOCH einen Schritt weiter gehen

✪ Online Studieren

Wer Abitur hat, der kann bei der Fernuni Hagen richtige Studienabschlüsse machen. Jedoch muss man das natürlich nicht, das ist auch nicht kostenfrei. Jedoch kostenfrei und ohne irgendwelche Qualifikationshürden kann man sich in Kursen einschreiben und das Wissen der ganz großen Player auf dem Bildungssektor aufsammeln.

Hier wären die MIT Open Course Ware Plattform und Cousera zu nennen.


Links
https://ocw.mit.edu/index.htm
https://www.coursera.org/


Mittwoch, 12. April 2017

Buchtipp der Woche


In diesem Buch geht es um das Thema passives Einkommen. Ein Weg zu mehr Freiheit ist es eben passives Einkommen aufzubauen, also ein Vermögen das für einen selbst arbeitet zu haben oder eben durch andere Wege passives Einkommen auf zu bauen. Diese Form des Einkommens ist sehr nützlich, wenn man sich auf den Weg der digitalen Nomaden machen will. Doch Achtung, nicht alle aufgezeigten Wege sind ethisch 100 Prozent einwandfrei.

Montag, 10. April 2017

Die Kleiderfrage

Mit meinen Schülern habe ich viel über das Thema Minimalismus und Nachhaltigkeit diskutiert. Es gibt sicher Ansätze, die jeder Mensch anders versteht. Für mich ist erstmal der Anspruch da so wenig wie möglich für mich produzieren zu lassen und so wenig wie möglich für mich hier her transportieren lassen zu müssen, um meine Bedürfnisse zu befriedigen.


Im Rahmen meiner Beschulung haben wir uns dann einem scheinbar einfachen und trivialen Thema gewidmet, der Frage wie Kleidung entsteht und wie sie zu uns kommt.  Ich war selbst überrascht wie oft eine durchschnittliche Jeans um die Welt reist und wie viel Wasser, Trinkwasser, ein einziges T-Shirt verbraucht. Somit ist es nicht nur wichtig in den eigenen vier Wänden auf den Wasser Verbrauch zu achten, die unnötigen Wasserverbräuche zu minimieren, sondern man sollte sich auch mal überlegen was man da so im Kleiderschrank hat.

Die Überlegung, wie viel es gekostet hat, ökologisch, um so eine Jeans her zu stellen, haben mich dann auch dazu gebracht nicht alles einfach blind weg zu werfen, sondern mir den Anspruch zu stellen keine neuen zu kaufen, wenn ich mit meinen durch bin. Sprich, wenn sie nix mehr sind werde ich sie nicht ersetzten, bis ich bei 2 oder 3 Paar Jeans angekommen bin, aber wegwerfen will ich sie nicht.

Meine Planung läuft nun dahin gehend, dass ich meine Kleidung so bei behalten werde wie sie ist ( das Prinzip ist so toll da ich NULL nachdenken muss was ich anziehe)

Ich habe ein Baukasten aus mehreren gleich geschnitten Kleidern, gleich geschnittenen Hosen und Unterteilen und verschiedenen Strickjacken, Jäckchen und Überwürfen. So sehe ich zwar immer wieder komplett anders aus, aber dennoch ist alles so farblich abgestimmt, dass ich aus dem Schrank nehmen kann was gerade da ist und es schlicht immer passt.

Sollte was kaputt gehen werde ich es durch Bio Stoffe ersetzten und diese zu Shirtkleidern nähen. So simpel und einfach, da hätte ich auch mal eher drauf kommen können. Leider kann ich meinen Schrank nicht all zu sehr minimalisieren, denn für die Arbeit muss ich ein Sortiment an Kleidung da haben.

Hier wären Stoffe:

  1. http://amzn.to/2hzOE3E
  2. http://amzn.to/2hx8y2a


Und so könnte das aussehen:

  • http://blog.bernina.com/de/2014/05/impressionen-vom-sommerkleid-naehworkshop/
  • http://www.kreativlaborberlin.de/jetzt-wird-genaeht-300-kostenlose-schnittmuster-fuer-dich/
  • https://www.pechundschwefel.eu/kostenlose-anleitung-zum-schnittmuster-fanni-stitch/

Bildquelle PIXABAY

Mittwoch, 5. April 2017

Buchtipp der Woche - Die Menschheit schafft sich ab


Der bekannte Physiker Harald Lesch geht in diesem Buch darauf ein wie sich die Menschheit ihr eigenes Ende schafft. Es ist tragisch und doch auch wichtig zugleich von einem so populären Wissenschaftler solche Fakten zu hören. Die Kernbotschaft ist aber positiv - noch ist es nicht zu spät

Montag, 3. April 2017

MEIN Minimalismus MEIN ganzheitliches Konzept

Je mehr ich mich so umsehe um so mehr wird mir klar, dass jeder einfach nur beim anderen abschaut. Ich verfolge die Youtuber und die Rohkostszene nun schon eine ganze Weile und stelle fest, dass sich zwar jeder für echt individuell hält ( und es sicher auch gegenüber der "normalen " Freund ist ) aber dennoch schon gewisse Trends auch in der Szenerie vorherschen, die einfach ALLE mitmachen.

Erst war es keine Haare waschen und Natron nutzen, dann kam die Menstruationstasse, es ging dann weiter mit keinem BH und ging über in , ach was weiß ich. Das ist auch gut und richtig so. Aber mir fehlen bestimmte Themen einfach noch in dem gesamten Horizont.

Zum Beispiel das Thema Minimalismus. Ich finde es gut Sachen weg zu geben und sie auch weiter zu geben an Leute die es brauchen. Wegwerfen hingegen ist doch dumm, nicht nachhaltig. Die Sachen wurden doch aufwendig produziert ( Kleidung, Technik ) oder sollten noch länger genutzt werden (Handys) und wieder verwertet werden.

Ich frage mich also wie will ich leben und kam auf die Punkte
  • Fair ( Fair einkaufen )
  • Ökologisch ( Biosachen oder Selbstanbau )
  • Autark ( Energieautarkes Leben )
  • Zero Waste ( nicht blind Minimalistisch sondern eben auch auf den Punkt gedacht)
  • Minimalistisch ( weniger besitzen )
  • Konsumkritisch ( weniger kaufen )

Was mein Arbeitsleben angeht möchte ich
  • passives Einkommen haben
  • ortsunabhängig sein
  • Ethisch Geld verdienen
  • Gut davon leben können was ich mache

Ich plane mich hier jetzt auch noch mal mit anderen Dingen auseinander zu setzen:
  • Mit Geldanlagen
  • Mit etischem Zahlungsverkehr
  • Mit Technik
  • Mit Permakultur
  • Mit einer sinnvollen Wiederverwertung von vorhandenem
  • Mit strategischem Konsum
  • Mit Konsumverzicht und Substitution
Was denkt Ihr darüber? Habt Ihr Tipps und Tricks für mich? Gute Seiten? Vorbilder?

Ich freue mich über Anregungen

Mein fünftes Jahr ohne Fernsehen

Ich habe eigentlich immer sehr gerne ferngesehen und eigentlich auch immer sehr viel. Meine Kindheit und Jugend habe ich durchgehend damit verbracht mehrere Stunden am Tag irgendwelche Sendungen zu konsumieren. Meist abends und meist Reportagen. Es kam auch auch schon mal vor, dass ich einen regelrechten Arbeitstag vor dem Fernseher hatte, in welchem ich platt und bräsig die Nachmittagssendungen abgearbeitet habe. In meiner Abizeit habe ich auch immer Mittags fern geschaut, daran erinnere ich mich noch gut. Generell hatte ich nie was gegen das Fernsehen. Hätte mir jemand gesagt, dass ich es mal nicht haben werden, nicht vermissen werde und nicht mehr mögen werde, das hätte ich sicher nicht geglaubt.

Wie es dazu kam das ich kein TV mehr hatte. Ich bin zum Studium weg gegangen von meiner Heimatstadt und habe nur ein sehr kleines Gerät mit genommen. Hier fing ich schon an mich etwas vom Ritual des abendlichen Konsum zu lösen, allerdings ganz ohne Anspruch das auch zu tun. In der WG war immer was los und so habe ich die Abende dann vor dem Kamin und nicht vor dem Gerät verbracht. So ergab sich langsam eine Lösung von der Konditionierung -Jeden Abend Fernsehen

Es kam dann der Tag, an welchem mein Freund der TV Kasten kaputt ging. Und zunächst fiel mir das wirklich schwer. Doch heute vermisse ich nicht eine einzige Sendung.
Wie ich es heute mache
Heute verwende ich viel Zeit auf Gaming. Das kann man gut finden, kann man auch Scheiße finden, ist mir egal was Ihr darüber denkt. Ich mag Spiele, ich mag es aktiv meine Zeit zu verbringen. Sicher, es wird immer Leute geben die meinen, dass ich in der Zeit lieber Bäume streicheln sollte. Mache ich aber nicht.  Gaming ist mein Hobby, meine Leidenschaft und ich finde es 1000 Mal besser als Fernsehen.

Heute habe ich zu Hause 1 Handy. DAS  ist Kommunikation und Fernseher zu gleich. Im Büro habe ich einen Laptop zum Spielen, an diesem ist der Fernseher angeschlossen, den meine Eltern mir geschenkt haben. Wenn ich mein neues Handy habe ( "neu") dann werde ich mein altes Iphone als TV Ersatz verwenden und es dazu nehmen, um darauf noch mal Sendungen zu schauen oder zu surfen.

Außerdem habe ich einen Rechner. Meine Zockerleidenschaft lasse ich bewusst im Büro und wenn zu Hause bin schaue ich auf dem Handy noch was. Meist schaue ich mir Videos an, die ich mir selbst aussuchen kann, höre Musik und lese noch was. Auch das kann ich auf meinem Handy. So hat sich mein Technik Bestand ganz von alleine Minimalisiert und ich habe von 3 Fernsehern ( einen bei Oma, einen in der WG und einen zu Hause ) noch 1 im Büro als Bildschirm. Fernsehprogramm konsumiere ich aber nicht. 

Warum Gaming besser als Fernsehen ist:

Wenn ich spiele, dann mache ich das mit Mitspielern. Mit diesen bin ich via verschiedener Tools verbunden. Zum Einen über den Ingame Chat, zum anderen über Teamspeak. Ich REDE mit Leuten, tausche mich aus und das über so viel mehr als nur über das aktuelle Spiel. Sie kommen von überall her, sind oft jung, meist unter 18 und es ergeben sich interessante Gespräche. Von jedem einzelnen Mitspieler habe ich bereits mehr gelernt als von allen Fernsehsendungen zusammen. 
Ich strenge mich an. Beim Computerspielen benötige ich Konzentration, Kommunikation, Reaktion und vieles mehr. Beim Fernsehen konsumiere ich nur. 


Technik Overload

Ist es minimalistisch zwei Computer zu haben? Ganz sicher nicht. Aber dennoch müssen wir halt nun mal im Büro die Lage haben, dass wir zum Einen immer erreichbar sind und zum Anderen noch die Möglichkeit zum Spielen haben. Liefe alles über ein Gerät, das wäre nicht so praktisch. Entweder würde ich dann viele Sachen nicht mit bekommen oder ich könnte nicht zocken.



Bildquelle 
Pixabay

Mittwoch, 29. März 2017

Buchtipp der Woche - Magic Cleaning


Dieses Buch ist ein Klassiker der Aufräum Literatur und darf darum auch in meinen wöchentlichen Buch Tipps nicht fehlen. Wer mag schaut sich das Magic Cleaning einmal an. Für mich als Härtefall sicher nur bedingt durch zu ziehen aber auf jeden Fall hilfreich, um einen Ansatz hin zu bekommen.